Kleinbetragsrechnungen bis 250,00 € sind mit folgenden Angaben ordnungsgemäß

Die Grenze für Kleibetragsrechnungen wurde rückwirkend zum 01.01.2017 von bislang 150,00 € auf 250,00 € brutto erhöht. Die Kleinbetragsrechnung berechtigt zum Vorsteuerabzug, auch wenn sie nicht den allgemeinen Anforderungen entspricht. Die Kleinbetragsrechnung muss folgende Angaben enthalten:
-    Vollständiger Name und vollständige Adresse des leistenden Unternehmers,
-    Ausstellungsdatum,
-    Menge und Art der gelieferten Gegenstände, bzw. Umfang und Art der sonstigen Leistung,
-    Entgelt und Steuerbetrag in einer Summe
-    Anzuwendender Steuersatz, oder gegebenenfalls Hinweis auf eine Steuerbefreiung.

Eine Angabe über den Leistungsempfänger sowie ein gesonderte Umsatzsteuerausweis sind im Gegensatz zu Rechnungen ab 250,00 € entbehrlich.





Aktuelle Beiträge
27.04.2018
Haushaltsnahe Dienstleistungen für Mieter

Vermieter muss haushaltsnahe Dienstleistungen aufschlüsseln

weiter lesen...

27.04.2018
Das Kassenbuch als Risikofaktor

Aufzeichnung von baren und unbaren Einnahmen im Kassenbuch führen zu Mängel in der Buchführung

weiter lesen...

27.04.2018
Rechnungen über Kleinbeträge

Kleinbetragsrechnungen bis 250,00 € sind mit folgenden Angaben ordnungsgemäß

weiter lesen...


LK-Steuer Newsletter

Melden Sie sich bei unserem kostenlosen Newsletter an und Sie erhalten automatische alle wichtigen Neuigkeiten per eMail.

 

Lorenz & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Zunftstraße 3, 91154 Roth

09171 / 97 12 0
09171 / 97 12 151
info@lk-steuer.de